Binz & das HOTEL AM MEER – eine hippe Kombination

So kann ein Tag in Binz aussehen, siehe Fotos! Und nebenbei gesagt: Jeder Tag bei jedem Wetter ist eigentlich wie ein kleines Naturwunder – immer wieder, auch für jemanden wie mich, der hier geboren ist und der hier lebt. Man muss sich nur kleidungstechnisch darauf einstellen 🙂 , das ist der Trick.
Und wenn man dann als Gast noch solch eine Wohlfühloase wie das HAM, also das HOTEL AM MEER, hat – dann erst recht.
Im Anschluss eines ereignisreichen Spaziergangs dann im HOTEL AM MEER in der meerbar zu sitzen und eine heiße Kaffeespezialität von iLLY oder andere leckere Speisen zu genießen und dabei noch immer auf die Promenade und das Meer zu blicken, was will man mehr… .
Und anschließend in die neue schicke Wellnessoase m e e r s p a – mehr geht einfach nicht.
Sie haben Kraft und Gesundheit getankt und Ihrem Körper etwas Tolles gegeben, die neue Woche kann kommen!  WS.

       Die Terrasse ist bald wieder eröffnet

 

 

Die Sonne steigt und steigt…

Die Sonne steigt tatsächlich, wenn auch noch zögerlich – aber Binz ist ja eh zu allen Jahreszeiten eine Reise wert. Diese Aufnahme liegt einige Monate zurück, wie zu erkennen ist 🙂 , und wir freuen wir uns auf steigende Temperaturen und auf dieses spezielle Feeling, das Binz ausmacht.

Das HOTEL AM MEER ist aber auch zu dieser Zeit gut gebucht, und wir sind perfekt vorbereitet für Ihren geplanten oder spontanen Besuch. Für gutes Essen und ebenso gute Drinks sorgt die meerbar und für Ihre perfekte Pflege und Entspannung  sind Sie im neuen m e e r s p a  bestens aufgehoben. Bis bald also!  WS.

Silvester im HOTEL AM MEER war der Knaller

Die Party im HOTEL AM MEER & SPA war perfekt, wie immer: „The same procedure as every year.“
… und irgendwann gibt es zum alljährlichen Champagnerempfang auch das Eisbärenfell in der Lobby, meine lieben Gäste 🙂 .
Alle Räumlichkeiten waren wie immer festlich geschmückt und das Restaurant meerbar war pünktlich zum Empfang um 18 Uhr bereit.
Die Küche hat aufgetafelt vom Feinsten bis hin zum dazu gehörigen Mitternachtssnack.
Pete Stingel am Piano als Überraschungsgast war auch wieder einmal im HOTEL AM MEER – wer nicht dabei war hat etwas verpasst!
Und auch der mittlerweile bekannte DJ Jörg hat wie immer sehr gut in unserer meerbar aufgelegt und bis um 4 Uhr wurde getanzt und gefeiert.

Vielen Dank allen anwesenden Gästen und meiner fleißigen Crew für das tolle Gelingen – es hat wieder großen Spaß bereitet.     WS.

054 026 008

049 006 034

029 057 014

 

Axel war der Schuldige.

In der Nacht vom 4. auf den 5. Januar 2017 kam ein wütendes Tief mit Namen Axel und bescherte uns eine verheerende Sturmflut! Nach vielen Jahren war es also wieder einmal soweit und ein besonders ungünstiges Wetterphänomen war der Grund für dieses unvorhersehbare Ereignis. Alles schien an sich gut zu gehen, doch dann drehte der Wind urplötzlich auf Nordost und somit „volle Kanne“ auf unsere Küste. Mit einer Gewalt, die wir hier zum Glück nicht so oft haben. Vom Fischerstrand bis nach Prora sah es aus, als hätte eine B… eingeschlagen. Berge von schönem Treibholz, das man sonst vergeblich sucht, lagen tonnenweise am Strand herum und viele Touristen hatten ihr kostenloses Souvenir im Gepäck.

Dünen- bzw. Küstenabbrüche von bis zu 10 m gab es und alle 66 Strandabgänge wurde beschädigt. Dann weiß man übrigens auch, weshalb die Dünen unsere Schutzdünen sind und nicht betreten werden sollten. Besonders glimpflich ist es am schmalsten Dünenabschnitt in Richtung Wald, hier muss dringend gehandelt werden. Aber insgesamt keine Personenschäden und alles reparabel. Das „kernige“ Boutiquehotel HOTEL AM MEER ist natürlich unversehrt geblieben, keine Bange, denn etliche Stammgäste erkundigten sich direkt bei uns.
Die Reparaturkosten alleine hier in Binz belaufen sich auf weit über eine halbe Million Euro – doch schon jetzt ist der Strand wieder frei begehbar. Die Gemeinde Binz hat einen super Job gemacht, das grenzt an Weltklasse 🙂 und mit Hilfe von schweren Zusatzgeräten und einigen Fremdfirmen ist man in den wenigen Tagen danach schon sehr weit gekommen.

Ein kleiner Vorteil, den ich sehe und den auch Sie erkennen werden, meine lieben Gäste: Die über Jahre wild gewachsene Düne wurde von der Natur zurück gedrängt und das führt zu einem verbreiterten Strand 🙂 .    WS.

Hier nun einige Schnappschüsse für Sie:

010 011 023053 002 021

001 019 029

018 021 016

012 023 005